gamescom 2013 - Das (fast, aber auch nur fast) gesamte Line-Up im Überblick

Bild von Benni
PS4Xbox OneWii UPCPS3Xbox 360Wii3DSDSPS VitaPSPPS2PhoneRetroGeek-StuffFun

So, meine kleinen Skihasen. Da die gamescom 2013 schon nächste Woche Unsummen an Gamerschweiß produzieren wird, wird es auch so langsam Zeit für Zockerhausen sich den pixeligen Arsch aufzureißen, um die Seite auf den aktuellen Messestand zu halten. Fangen wir mit dem Spiele-Line-Up der jeweiligen Aussteller an. Und ja, ich habe "Arsch" geschrieben.

Die größte Aufmerksamkeit und die größten Stände bekommen in der Regel die drei Biggies Sony, Microsoft und Nintendo. Dieses Jahr hingegen werden Zocker besonders eifrig bei Sony und Microsoft vorbeischauen, denn wer in den letzten Monaten nicht hinter dem Mond gelebt hat, weiß, dass die Xbox One und die PlayStation 4 bei uns noch in diesem Jahr in den Läden stehen wird. Schauen wir uns also an, was die Konsolenhersteller für die Messe so in petto haben.

Wenn ihr auf den Spieletitel klickt, dann könnt ihr euch einen Trailer zum jeweiligen Spiel anschauen. Mit Ausnahme von Call of Doody: Ghost. Weil ich ein Idiot bin.

Sony

Schon im Vorfeld hat Sony angekündigt, dass ihr Baby, die PlayStation 4, auf der gamescom im Vordergrund stehen wird. Das heißt, wir können mit Spielen wie Killzone: Shadow Fall, Knack und DriveClub rechnen.

Morgen findet Sonys Pressekonferenz statt. Danach werden wird schlauer sein.

Microsoft

Auch Microsoft wird es sich nicht nehmen lassen, ihre Konsole mit Pauken und Trompeten vorzustellen und für diesen Anlass wird es ein spezielles Event geben, welches auch zur Enthüllung neuer Details dienen wird. Scheu zeigt sich die Xbox One nicht, denn der Pöbel (also wir) dürfen sogar schon die ersten Spiele antesten.

Nintendo

Wie schön! Nintendo traut sich auch wieder in das Land, wo Bier und Sandalen mit Socken regieren. Große Überraschungen gibt es nicht wirklich, aber immerhin stimmt die Quantität. Ob man das von der Qualität auch sagen kann, müssen wir wohl selber herausfinden.

Kommen wir zu den restlichen Ausstellern.

2K Games

Grand Theft Auto 5 wird sehnsüchtig erwartet, aber auf eine Präsenz beim 2K Games-Stand sollte man nicht hoffen. Dafür hat scheinbar der Platz im kleinen, aber feinen Koffer des Publishers nicht gereicht. Dafür soll ein neues Spiel der Sid Meier-Entwickler Firaxis enthüllt werden. Viele würden stattdessen doch lieber GTA V zocken wollen...

Activision

Activision wird wie jedes Jahr mit Call of Duty einiges an Platz verschwen... gebrauchen. Denn wir können davon ausgehen, dass das Interesse der Fans für ihre Shooterreihe ungebrochen sein wird. Für beeindruckendes Feeling soll auch das 190° Panorama-Kino sorgen. Könnt ihr euch vorstellen auf einer solchen Leinwand zu zocken? Da bekommt man wohl einen ziemlich starren Nacken...

Bethesda

Mit dem neuesten Elder Scrolls-Spiel wirft Bethesda seinen Hut in den MMORPG-Ring und auf der gamescom können wir testen, ob der Hut auch lange drinnen bleiben kann. Mein Augenmerk liegt aber dennoch bei The Evil Within.

Blizzard

Diablo 3, Warcraft und World of Warcraft. Wie wir sehen, vertraut Blizzard auf seine bekannten Spielemarken. Mit dem Strategiekartenspiel Hearthstone: Heroes of WarCraft dürfte Ubisofts Might and Magic: Duel of Champions Konkurrenz bekommen.

Deep Silver

"Ich spiel gerade Killer is Dead. Ist das krank.", schrieb Vio erst kürzlich. Und wenn etwas krank ist, dann hat es meine Aufmerksamkeit.

Electronic Arts

Auch EA bringt viel Altbekanntes mit auf die Kölner Messe. Lediglich Titanfall, das Pacific Rim der Videospiele, wird als neue IP vertreten sein. Eine kleine Überraschung für Command & Conquer-Fans soll es während der morgigen Pressekonferenz geben.

Konami

In den besten Fällen kann sich Konami auf einen großen Auftritt von Metal Gear Solid und dem Mastermind Hideo Kojima verlassen. Doch obwohl Metal Gear Solid V: The Phantom Pain auf der diesjährigen E3 enthüllt wurde, müssen wir wohl auf eine größere Präsentation in Köln verzichten.

Final Fantasy XIV: Jetzt erst recht! Ein weiteres Male können wir testen, ob Square Enix' zweiter Final Fantasy Online-Teil etwas taugt. Wer lieber das "Online" streichen und lieber in guten, alten Erinnerung schwelgen möchte, der kann die HD-Remakes von Final Fantasy X und X-2 antesten.

Ubisoft

Zockerhausen bringt Ubisoft und gamescom immer mit einer Person in Verbindung: Annick Vins, die in der Ecke mit ihrem iPad kauert! Und Vio. Letztes Jahr hatte Ubisoft extrem gerockt und auch dieses Jahr sind ein paar schmucke Spiele dabei. Vor allem ein unangekündigtes Next-Gen-Spiel sollten eure Gamersensoren zum Ausschlagen bringen.... Wie komme ich denn auf so eine bescheuerte Beschreibung... Anyhoots!

Astragon

Fuck Yeah! Landwirtschafts-Simulator!!

bitComposer Games

Gaijin Entertainment

Press Play

ProSieben/Sat.1 Games

Wo ist denn da Capcom? Tja, wie es aussieht ist Capcom dieses Jahr Cap-gone (not funny)! Das japanische Unternehmen hat der Messe eine Absage erteilt, denn große Spiele gibt es dieses Jahr nicht wirklich vorzustellen. Letztes Jahr sah es mit DmC: Devil May Cry, Resident Evil 6 und Lost Planet 3 da noch anders aus.

So ist der (hoffentlich) derzeitige Stand. Wer ist alles da und was werdet ihr spielen? Wer von euch kann für mich einmal durch Vios Haare wuscheln? Kommentiert fleißig, denn bald ist es soweit! Auf, auf, meine Kinder!

Quelle: 
spieleradar.de, iknowyourgame.de, looki.de, videogameszone.de, YouTube.com

Werbung